Aktuelles

Aktualisiert:03.12.

Musical-Melodien zum 120jährigen Vereinsjubiläum

Relativ zeitnah nach dem am 09.11. abgebrochenen Konzert durfte der GV Liederkranz nun doch noch seine vielen Konzertbesucher mit Musicals verwöhnen.  Kurt Rastetter begrüßte am Anfang des Konzerts unsere Ehrengäste und betonte nochmals wie dramatisch es vor 3 Wochen war, bevor sich das Publikum von dem über 2stündigen Konzertprogramm mitreißen ließ.

Den Anfang machte der Männerchor unter der Leitung von Matthias Hammerschmitt. „Hundertundwanzig Jahre sind wir schon alt“, so singend zog der Männerchor in der Halle ein. Mit dem von Theo Wild arrangiertes Lied aus dem Musical „Cabaret“ startete der Part des Männerchors. Anschließend versuchte Theo Wild als Solist, den auf der Bühne stehenden Männern die Aussprache zu verbessern, was er auch tatsächlich schaffte. „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn“ kam danach einwandfrei aus den Kehlen des gutaufgelegten Männerchores. Bevor zum Schluss des Männerchorparts der Chor mit dem Lied „Schlag nach bei Shakespeare“ Ratschläge erteilte, wie man bei den Frauen ankommt, brachten die Männer von M. Hammerschmitt „Mit ‘nem kleinen Stückchen Glück“ ein weiteres Lied aus dem Musical „My fair Lady“ zu Gehör.

Während die Männer auf der Bühne ausharrten, intonierte unsere Solistin Barbara Mauch, durch zahlreiche familiäre Bande eigentlich selbst eine „Liederkränzlerin“, ganz zart den weltbekannten Song „Somewhere over the Rainbow“, ein Riesenapplaus war ihr sicher.

Ulrike Weßbecher moderierte diesen Abend galant wie immer, souverän und gekonnt führte sie durchs Programm und kündigte danach die Chorformation „Good Vibrations“ an, die an diesem Abend Songs mitbrachte aus den Musicals „Phantom der Oper“, „Chicago“, „Les Miserables“ und aus Freddie Mercurys „Queen“. Mit „Think of me“ – „Denk an mich“ sang Good Vibrations zu Beginn dieses Parts eigentlich das Abschiedslied für seine Dirigentin Mercedes Guerrero Arciniegas, die nach dem Konzert von Hans-Georg Wittmann im Namen des Präsidiums verabschiedet wurde, da sie sich beruflich Richtung Schwaben orientiert. Chor und Präsidium wünschen ihr viel Erfolg in Böblingen.
Danach wurde es jazzig – „And all that Jazz“ war angesagt, bevor es wieder mit „I dreamed a dream“ aus „Les Miserables“ träumerisch weiterging. Good Vibrations erzählte in diesem Song von jemand, der einen Traum in vergangenen Tagen träumte, als die Hoffnung groß und das Leben lebenswert war, dass die Liebe niemals sterben würde und Gott vergeben würde; Les Miserables, ein französisches Erfolgsmusical basierend auf dem Roman „Die Elenden“ von Victor Hugo.  Mit „We will rock you“, sinngemäß übersetzt mit „Wir werden es Euch zeigen“, entließ Good Vibrations das begeisterte Publikum in die Pause.

Instrumental mit dem Hit „There’s no business like show business“ stimmte unsere Band das Publikum auf die zweite Hälfte des Abends ein. Daniel Kessler am Schlagzeug, Stefan Kessler am E-Piano, Sebastian Minet an der Gitarre, Klaus Oberle am Saxophon, Florian Rastetter am E-Bass und Adolf Riedel am Keyboard hatten sichtlich Spaß, bei diesem Konzert dabei zu sein. Sie begleiteten nun nach der Pause den Part der dritten und größten Chorformation des GV Liederkranz, des Seniorenchors unter der Leitung von Theo Wild, der an diesem Abend verantwortlich zeichnete und die Gesamtleitung für das gesamte Konzert innehatte. Mit bekannten Melodien wie „Helly Dolly“ und „Edelweiß“ stimmte sich der Chor ein auf das ergreifende „Wein‘ nicht um mich Argentinien“ aus „Evita“, bei dem bekannten Solopart kam natürlich wieder Barbara Mauch solistisch zum Einsatz.
Auch der Seniorenchor hatte ein Lied aus dem Musical „My fair Lady“ in petto und sang von Elizas verliebtem Verehrer „In der Straße wohnst Du“. Barbara Mauch und der Seniorenchor beendeten den Seniorenchor-Part und fragten sich gemeinsam „Kann es Liebe sein“, dem wunderschönen Liebeslied aus „König der Löwen“.
Zahlenmäßig große Auftritte kündigten den nahen Schluss des Konzerts an. Zusammen mit dem Männerchor, der nun zusätzlich noch auf die Bühne kam, stimmten nun alle das von Theo Wild arrangierte Udo Jürgens‘-Lied an „Ich war noch niemals in New York“. Eingebettet in diesen Welthit des österreichischen Stars erklangt nach einem mystischen Übergang das „New York, New York“ der Chorformation „Good Vibrations, die nun ebenfalls auf der Bühne präsent war, bevor es gesanglich wieder zurück ging in das verstaubte Alltagsgeschehen aus „Ich war noch niemals in New York“ als in der Geschichte die Frau ihren Mann fragt, „Wo warst Du denn? War etwas? Das Musical von New York bis Ötigheim“ geht gleich los!“.

Begeisterter Applaus brandete auf, als das Lied verklang mit „… einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh’n“. Und „Aquarius/Let the sunshine in“ aus dem Musical „Hair“ riss die letzten Konzertbesucher aus den Sitzen. Erst nach der zweiten Zugabe entließ das tolle Publikum die Sängerinnen und Sänger von der Bühne.
Herzlichen Dank allen, die dieses Konzert auf, hinter und neben und besonders vor der Bühne ermöglicht haben, herzlichen Dank unseren Sponsoren und natürlich unseren tatkräftigen Helferinnen und Helfern beim Auf- und Abbau und bei der Bewirtung vor, während und nach dem Konzert. Herzlichen Dank den Technikern von der Fa. Starlight. Es war wieder ein toller Zusammenhalt und ein rundum gelungenes Event.
Wer dabei war und Lust verspürt, bei dieser Truppe mitzumachen – egal bei welcher Chorformation – ist herzlich willkommen. Bitte schauen sie ins Internet oder wenden Sie sich an unsere Aktiven.

Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder
Der Männerchor gestaltet am Samstag, 07. Dezember um 18:00 Uhr die Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Michael Ötigheim zu Ehren unserer verstorbenen Mitglieder. Gedacht wird allen Verstorbenen in der 120jährigen Geschichte des GV Liederkranz, besonders aber jenen, die im letzten Jahr von uns gegangen sind. Wir werden unseren Mitgliedern Winfried Fiedler, Gerda Karius, Eduard Kühn, Karl Kühn, Siegfried Kühn, Werner Kuhn, Kurt Zahn, Karlheinz Speck, Angela und Günter Wild ein ehrendes Andenken bewahren.

Männerchor
Liebe Sänger, die nächste Aufgabe wartet auf uns, gilt es doch am Samstag, 07. Dezember zu Ehren unserer verstorbenen Mitglieder den Gottesdienst mitzugestalten.
Am Samstag treffen wir uns um zum Einsingen um 17:30 Uhr, Location wird noch bekannt gegeben. Entweder direkt in der Kirche oder in der „Alten Schule“
Nächsten Dienstag, am 10. Dezember proben wir nochmals, um das Ehrungsmatinee am Sonntag, 15. Dezember in der „Alten Schule“, Raum 5/6 gesanglich vorzubereiten. Danach beginnt die wohlverdiente Weihnachtspause.

Good Vibrations
Für „Good Vibrations“ geht die Probearbeit mit unserer neuen Dirigentin Ulianah Nesterova weiter. Heute, am Donnerstag, 05. Dezember beginnen unsere Frauen bereits um 20:00 Uhr in der „Alten Schule“ und werden um 21:00 Uhr von den Männern abgelöst. Nächsten Donnerstag, 12. Dezember werden wir zusammen um 20:15 Uhr proben.

Seniorenchor
Für die Sängerinnen und Sänger des Seniorenchors hat die chorprobenfreie vorweihnachtliche Zeit begonnen. Geprobt wird erst wieder am Donnerstag, 09. Januar 2020. Am Mittwoch, 11. Dezember findet jedoch noch die alljährliche Adventsfeier der Liederkranz-Senioren in der „Krone“ statt.

Adventsfeier der Liederkranz-Senioren
Am Mittwoch, 11. Dezember sind die Senioren des GV Liederkranz und unsere Freunde zur traditionellen Adventsfeier in das Restaurant Krone eingeladen. Zur Unterhaltung haben wir ein Programm zusammengestellt, dabei werden wir einen Film über das Klosterleben zeigen. Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr. Bitte kommt zahlreich zu diesem besinnlichen Jahresabschluss.

Termine
Do., 05.12., 18:00 Uhr – Seniorenchorprobe entfällt
Do., 05.12., 20:00 Uhr – Good Vibrations, Probe Alt/Sopran
Do., 05.12., 21:00 Uhr – Good Vibrations, Probe Tenor/Bass
Sa., 07.12., 17:30 Uhr – Männerchor; Einsingen für Gedenkgottesdienst
Sa., 07.12., 18:00 Uhr – Männerchor, Gedenkgottesdienst f. Verstorbene
Di., 10.12., 18:00 Uhr – Männerchorprobe
Mi., 11.12., 14:30 Uhr – Adventsfeier der Liederkranz-Senioren

Vorschau
So., 15.12., 10:00 Uhr – Ehrungsmatinee in der AS, Saal 5/6
Sa., 11.01., – Good Vibrations; Sonderprobe in der „Alten Schule“, Raum 5/6
So., 12.01., 09:30 Uhr – Good Vibrations; Einsingen auf der Bühne in der MZH
So., 12.01., 11:00 Uhr – Good Vibrations; Neujahrsempfang der Gemeinde

Berichte und Bilder von vergangenen Jahren finden Sie unter Chronik > Terminpläne >